Schrauberforum Übersicht Schrauberforum
Wo das Werkzeug sauber und die Tastatur schwarz ist.
 
 FAQ   Suchen   Benutzer   Benutzergruppen   Registrieren 
 Profil   Private Nachrichten   Login 

ZXR 400 Probleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Schrauberforum Übersicht -> Motorrad
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sibsen



Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Do 04.Dez, 2003 10:22    Titel: ZXR 400 Probleme Antworten mit Zitat

Hallo miteinander.

Ich fahre eine Kawa ZXR 400 und hab da ein Paar Probleme.
Mir ist vor ein Paar Wochen aufgefallen, das vom Vorderreifen ein sehr komisches Geräusch kommt. Erst hab ich mir nix gedacht, aber jetzt ist es ganz extrem. Es klinkt ähnlich wie wenn beim Fahrrad ein leichter 8er drin ist, so ein schleifen. Kann es sein das die Bremse etwas schleift?
Und dann bin ich gestern gefahren und habe bemerkt, das wenn man relativ langsahm um eine Kurfe fährt und dann in der Kurfe beschleunigt, fühlt es sich an als ob es einem den hinterreifen wegreißen würde. Heut morgen ist mir aufgefallen, das das immer ist (nicht mehr nur in Kurfen) wenn ich langsahm fahre (also au noch so mit 60) und dann rausbeschleunig.
Ich schätze das ist die Kette oder? Es fühlt sich halt so an als würde die Kette dann irgendwo ganz extrem reiben. Kann das sein?
Währe super wenn mir jemand weiter helfen könnte.

Viele Grüße
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sibsen



Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Fr 05.Dez, 2003 11:55    Titel: neue erkentnisse Antworten mit Zitat

Hallo nochmal.

Ich bin gestern noch kurz ohne Helm gefahren, und habe festgestellt, das das "schleifgeräusch" von dem ich dachte es kommt vom Vorderreifen in wirklichkeit von hinten kommt. Es könnte also durchaus sein, das die beiden Sachen zusammenhängen.
Ich hab aber keine Ahnung an was es liegen könnte. Wie gesagt, mein Verdacht ist die Kette.
Kann damit jetzt jemand was anfangen?

Grüße Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael Steininger



Anmeldungsdatum: 10.04.2003
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Fr 05.Dez, 2003 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Es kann die Schwingenlagerung pleite sein, die Radlager, oder Dein Hinterrad ist lose.
Dazu musst Du das Ding einfach mal aufbocken und hinten überall kräftig hin und her ziehen.
Anhand Deiner Fragestellung empfehle ich Dir aber, das Ding einer Werkstatt zu zeigen, das ist gesünder und auch nicht teuerer, als wenn Du alles pleite schraubst.
Auf jeden Fall ist Deine Mühle lebensgefährlich und da Du einen so groben und offensichtlichen Defekt nicht selber findest, ist die Werkstatt die einzige Alternative. Und zwar auf dem schnellsten Wege.
Ist nur gut gemeint...
Gruß Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Michael Steininger



Anmeldungsdatum: 10.04.2003
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Fr 05.Dez, 2003 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

P.S.: Ich gehe mal davon aus, dass der Reifen genügend Luft hat und dass das Hinterrad auch fest ist!
Wenn der Reifen platt ist, oder das Rad lose, wäre das wohl die Erklärung...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sibsen



Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Fr 05.Dez, 2003 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

also der reifen ist nicht lose und platt ist er auch nicht. Das würd ich merken. Ja ich hab in 300km wieder kundendienst. Bis dahin wird es schon noch hinhauen (hoffe ich). Bei meiner enduro war das alles einfacher. Da hat man halt einfach rumgeschraubt weils eh egal war und danach hats wieder funktioniert. Aber an die trau ich mich nicht so einfach mal hin. Aber jetzt weiß ich immerhin das es was ernsteres ist, und nicht nur die kette.
Danke.

Grüße Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sibsen



Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: So 07.Dez, 2003 10:37    Titel: war bei der Werkstatt Antworten mit Zitat

Ich war jetzt in einer Werkstatt und es war wie ich es vermutet hatte. Es war die kette. Wir haben sie jetzt neu gespannt und wieder geschmiert. Aber er meint ich komm um nen neuen Satz net rum. Ich soll se halt jetzt so oft wie möglich schmieren, dann bring ich se vielleicht noch übern winter. Trotzdem nochmal danke für die Antwort

Grüße
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael Steininger



Anmeldungsdatum: 10.04.2003
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: So 07.Dez, 2003 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte einfach daran gedacht, dass Du geschrieben hast, es fühle sich in Kurven an, als wenn Dir einer das Hinterrad wegreißt. Und das kann nur, wenn irgendetwas lose oder ausgeschlagen ist. Und ich denke, wenn die Kette so lose war, das sie irgendwo geschliffen hat, dann ist das Hinterrad nach vorne gezogen worden und schräg noch dazu.
Zum Schmieren: Ich habe Ketten grundsätzlich nur dünn mit Motorenöl, oder Getriebeöl eingeschmiert, nur das Innentrumm, es verteilt sich.
Alle 500-800 km, oder nach einer Regenfahrt.
Dann wird die Kette über 50000km alt.
Kettenspray verteilt sich nicht und klebt, d.h., es sammelt allen Dreck ein und schmirgelt alles wrack. Steht übrigens so im Original Werkstattbuch der GTS1000 (Yamaha)
Gruß Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sibsen



Anmeldungsdatum: 23.06.2003
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: So 07.Dez, 2003 13:02    Titel: ok Antworten mit Zitat

Ja ich hab noch ne dose kettenspray da, aber wenn die leer ist versuch ich es mal mit Motoröl. Dann hält sie ja vielleicht noch länger als nur bis zum Sommer.
Da kann ich aber doch auch Motoröl vom Auto nehmen oder? Da hätt ich nämlich noch ne halb volle dose da.

Gruß
Sebastian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael Steininger



Anmeldungsdatum: 10.04.2003
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: So 07.Dez, 2003 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ist wurscht, welches Öl Du nimmst. Motorenöl sollte nicht gebraucht sein, es enthält evt. saure Rückstände.
Ich habe altes Mofagetriebeöl draufgeklatscht.
Aber immer nur dünn das Innentrumm einstreichen, das gibt dann einen gleichmäßigen feinen Schmierfilm, ohne dass zuviel wegfliegt.
Und das, was wegspritzt, kann man leicht mit dem Lappen abwischen.
Gruß Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Schrauberforum Übersicht -> Motorrad Alle Zeiten sind EET (Osteuropa)
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

Style designed by SkaidonDesigns for Forum-Styles(dot)co(dot)uk